Datenschutz

Datenschutzerklärung

Wir verarbeiten die über unsere Website erhobenen Daten stets im Einklang mit den gesetzlichen Vorschriften, insbesondere mit dem Telemediengesetz, der VERORDNUNG (EU) 2016/679 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung) (im folgenden kurz DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-neu).
 


1. Allgemeines

(1)
Diese Datenschutzerklärung erläutert Ihnen, welche Informationen bei einem Besuch unserer Website erhoben oder gespeichert und wie diese weiterverwendet werden. Dieser Erklärung können Sie zudem entnehmen, welche Rechte Ihnen in Bezug auf die vorgenommene Datenverarbeitung zustehen.


(2)
Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Weitergehende Nutzungen werden in den nachfolgenden Bestimmungen aufgeführt und erfolgen in der Regel auf der Basis des berechtigten Interesses, Art. 6 Abs. 1 f DSGVO. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer für weitere Zwecke erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und / oder die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.


(3) Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

(4) Datenlöschung und Speicherdauer
Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine darüber hinausgehende Speicherung kann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Aufgrund gesetzlicher Vorgaben kann es vorkommen, dass wir verpflichtet sind, Ihre Daten auch über den Zeitraum Ihrer Benutzung unserer Website hinaus – insbesondere für steuerliche Zwecke – zu speichern. Wir werden eine Speicherung jedoch stets nur im erforderlichen Maße vornehmen und dabei die gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigen.

(5) Weitergabe der personenbezogenen Daten
Sollte eine Weitergabe Ihrer Daten an andere Unternehmen oder Subunternehmer erfolgen, erfolgt diese nur unter Einhaltung der vorliegenden Datenschutzbestimmungen und der gesetzlichen Vorschriften sowie zur Erfüllung der vertraglichen Pflichten, z.B. kann ggfls. der Provider entsprechende Statistikdaten einsehen.

Externe Dienstleister, die für uns Daten im Auftrag verarbeiten, werden vertraglich verpflichtet. Diesen Dienstleistern ist es dabei insbesondere untersagt, Ihre Daten zu anderen als zu den ursprünglich zugrundeliegenden Zwecken zu verwenden.

Über die von Ihnen bereitgestellten Daten hinausgehende Daten, insbesondere solche Daten, die Sie uns zur reinen Vertragsabwicklung zu internen Zwecken zur Verfügung gestellt haben, werden wir Dritten nur bei einer entsprechenden gesetzlichen Verpflichtung oder zur Wahrnehmung berechtigter Interessen zur Verfügung stellen. Wir weisen jedoch darauf hin, dass unser Webshop über die Mauve Mailorder Software GmbH & Co KG (mit-)betrieben wird. Diese Firma wird insoweit als Auftragsdatenverarbeiter tätig. Sollten Sie schon einmal in unserer Apotheke eingekauft haben, wird ihr ggfls. schon vorhandener Datensatz mit den zusätzlich im Rahmen der Bestellung oder Registrierung eingegebenen Daten ergänzt.

(6) Speicherort
Eine Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Servern mit Standort in Deutschland und damit im Rahmen des Datenschutzniveaus der EU.

 


2. Erhebung von personenbezogenen Daten


a. Erhebung allgemeiner Daten bei Webseitenbesuch (notwendige und statistische Daten)

(1)
Wir speichern bei einem einfachen Websitebesuch lediglich Zugriffsdaten im Rahmen so genannter Server-Log-Files. Dies sind Daten, welche Ihr Browser zur Verfügung stellt und die ohne Personenbezug sind und zwar (z.B.)

- Browsertyp/ -version

- Verwendetes Betriebssystem

- Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite)

- Websites, die vom System des Nutzers über unser Website aufgerufen werden

- den Internet-Service-Provider des Nutzers

- Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse)

- Uhrzeit und Datum der Serveranfrage.

Diese Daten sind für uns nicht ohne Weiteres bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen, die Daten werden zudem nach einer statistischen Auswertung gelöscht. Die Zugriffe der Nutzer auf unsere Webseiten werden in den Server-Log-Files gespeichert, inklusive der IP-Adresse. Diese Log-Files werden zu statistischen Zwecken monatlich mit einer Analysesoftware aufbereitet und sodann gelöscht. Ein Rückschluss auf eine bestimmte Person ist bei der Verwendung der Daten durch uns nicht möglich.

(2)
Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO. Die berechtigen Interessen ergeben sich zum einen bereits aus der Notwendigkeit, die Inhalte der Webseite zum einen überhaupt und darüber hinaus technisch korrekt darzustellen sowie zu optimieren. Weiter ist die Erhebung notwendig, um die Funktionsfähigkeit der Website im Falle von Angriffen Dritter sicherzustellen und eine Strafverfolgung derartiger Angriffe zu ermöglichen.

(3)
Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

(4)
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

(5)
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.


b. Erhebung von personenbezogenen Daten auf vertraglicher Basis

(1)
Einige Funktionen unserer Website fordern den Besucher auf, personenbezogene Daten wie z.B.  Namen, E-Mail oder postalische Adresse anzugeben. Namen und Angaben können hier freiwillig angegeben werden. Der Verarbeitung geht die Einwilligung des Nutzers in diese voraus, Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO, bzw. erfolgt sie auf freiwilliger Basis.

(2)
Die Verarbeitung der genannten Daten erfolgt im Übrigen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO. Die Erforderlichkeit ist hier zum Zwecke der Kontaktaufnahme zur Vertragsanbahnung, der Erfüllung eines möglichen Vertrages, bzw. der Durchführung sonstiger vorvertraglicher Maßnahmen gegeben. Sofern eine rechtliche Verpflichtung gegeben sein sollte, durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie etwa zur Wahrnehmung steuerlicher Verpflichtungen, so ist liegt die Grundlage für die Verarbeitung in Art. 6 Abs. 1 Buchst. c. DSGVO.


c. Bestellabwicklung im Onlineshop und Kundenkonto

(1)
Die Daten unserer Kunden werden im Rahmen des jeweiligen Bestellvorgangs in unserem Onlineshop verarbeitet. Ziel dieser Verarbeitung ist es einerseits, die Auswahl und Bestellung der Produkte und Leistungen zu ermöglichen, andererseits deren korrekte Bezahlung und Zustellung zu garantieren.

(2)
Die verarbeiteten Daten umfassen Bestandsdaten, Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Zahlungsdaten und zu den von der Verarbeitung betroffenen Personen gehören unsere Kunden, Interessenten und sonstige Geschäftspartner. Zweck der Verarbeitung ist die Erbringung von Vertragsleistungen im Rahmen des Betriebs eines Onlineshops, Abrechnung, Auslieferung und der Kundenservices. Hierbei werden Session Cookies für die Speicherung des Warenkorb-Inhalts und permanente Cookies für die Speicherung des Login-Status eingesetzt.

(3)
Grund der Verarbeitung ist die Erfüllung unserer Leistungen und die Durchführung von vertraglichen Maßnahmen (wie z.B. Bestellvorgängen), soweit sie gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. Speicherung und Archivierung von handels- und steuerrechtlichen Geschäftsvorgängen). Dies ist zur Begründung und Erfüllung des Vertrages erforderlich. Die Daten werden Dritten gegenüber nur offenbart, wenn es sich um einen Fall der Auslieferung, Zahlung oder im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten und Pflichten handelt oder wenn ein besonderes berechtigtes Interesse dies gebietet.
Als Nutzer unseres Online-Shops besteht die Möglichkeit, ein entsprechendes Nutzerkonto einzurichten. Hier können Sie Ihre Bestellungen einsehen und nachverfolgen. Im Rahmen der der Registrierung werden die erforderlichen Pflichtangaben den Nutzern mitgeteilt. Dabei sind diese Nutzerkonten zu keiner Zeit öffentlich einsehbar und tauchen auch nicht im Index der Suchmaschinen auf. Für den Fall der Kündigung des Nutzerkontos werden alle Kontodaten unverzüglich gelöscht, es sei denn die Aufbewahrung ist aus steuer- oder handelsrechtlichen Gründen geboten. Freiwillige Angaben im Kundenkonto bleiben bis zu dessen Löschung und anschließender Archivierung erhalten, wenn dies aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder die Wahrung unserer berechtigten Interessen betroffen ist. Der jeweilige Nutzer hat die jeweiligen Daten bei erfolgter Kündigung noch vor Vertragsende selbständig zu sichern. Bei Registrierungen, Anmeldungen und sonstigem Gebrauch unserer Onlinedienste wird die IP-Adresse und der Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung gespeichert. Diese Speicherung erfolgt sowohl aufgrund eigener berechtigter Interesse als auch zum Schutz vor Missbrauch und unbefugter Nutzung. Diese Daten werden im Regelfall nicht weitergegeben, es sei denn, dies ist zur Verfolgung rechtlicher Ansprüche erforderlich oder gesetzlich angeordnet.

(4)
Die Erforderlichkeit der Aufbewahrung von Daten wird alle drei Jahre überprüft. Davon abhängig erfolgt die Löschung nach Ablauf aller gesetzlichen Gewährleistungs- und oder Vertragsrechte und –pflichten. Sofern eine Archivierungspflicht besteht, erfolgt die Löschung erst nach Ablauf der entsprechenden Frist.


(5)
Die Datenerhebung erfolgt in diesem Fall auf Basis von Art. 6 Abs. 1 a)  (mit ihrer Einwilligung) bzw. b) (zur Vertragserfüllung) DSGVO.


d. Hinweis zu Gesundheitsdaten

(1)
Die Daten unserer Kunden  werden gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO zur Erbringung der vertraglichen und vertraglichen Leistungen verarbeitet. Welche Daten erhoben und verarbeitet werden, richtet sich nach Art, Umfang und Zweck der Erforderlichkeit der Verarbeitung. Im Wesentlichen werden Bestands- und Kontaktdaten der Kunden (Name, Adresse, Telefon, Email-Adresse, usw.), Vertragsdaten (in Anspruch genommene Produkte sowie deren Kosten, Namen von Kontaktpersonen) und Zahlungsdaten (Bestellablauf, Zahlungshistorie, Bankverbindung, usw.) erhoben und verarbeitet.

(2)
Im Gesundheitsbereich werden zusätzlich besondere Kategorien von Daten gem. Art. 9 Abs. 1 DSGVO erhoben. Dazu gehören insbesondere Angaben zur Gesundheit des Patienten, auch mit Bezug zu deren sexueller Orientierung und Sexualleben, sowie Fragen zum Gesundheitszustand, Vorerkrankungen oder bestehenden Schwangerschaften. Diese Angaben sind notwendig, um Wechselwirkungen der bestellten Medikamente erkennen zu können. Zur Verarbeitung dieser besonders sensiblen Daten wird stets, soweit erforderlich, eine ausdrückliche Einwilligung des Patienten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7, Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO eingeholt. Weiterer Zweck ist die Gesundheitsvorsorge des Patienten auf Grundlage des Art. 9 Abs. 2 lit. h DSGVO in Verbindung mit § 22 Abs. 1 Nr. 1b BDSG.

(3)
Soweit es gesetzlich vorgeschrieben oder zur Erfüllung des Vertrags notwendig ist, offenbaren und übermitteln wir Patientendaten auch bei der Kommunikation mit medizinischen Fachkräften und den an der Durchführung des Vertrags typischerweise beteiligten Personen. Dazu gehören u.a. Labore, Abrechnungsstellen und vergleichbare Dienstleister, Factoringgesellschaften. Grundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b und c DSGVO. Ferner liegt es in unserem berechtigten Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, den Patienten eine effiziente und kostengünstige Gesundheitsversorgung anzubieten. Weitere Grundlagen der Verarbeitung sind neben dem lebenswichtigen Interesse des Patienten (Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO) auch die ausdrückliche, kundeseitige Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO).
Die Daten werden unverzüglich gelöscht, wenn die Daten zur Erfüllung vertraglicher und gesetzlicher Pflichten sowie im Umgang mit Gewährleistungs- und anderen Pflichten nicht mehr benötigt werden. Im Rahmen der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen erfolgt alle drei Jahre eine Erforderlichkeitsprüfung.


e. Externe Zahlungsdienstleister

(1)
Über Plattformen externer Zahlungsdienstleister besteht die Möglichkeit, Zahlungstransaktionen zwischen uns und dem jeweiligen Nutzer abzuwickeln. Zu diesen Zahlungsdienstleistern gehören insbesondere, je nach konkretem Angebot, folgende Firmen:

Paypal (https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full)
Klarna (https://www.klarna.com/de/datenschutz/)
Skrill (https://www.skrill.com/de/fusszeile/datenschutzrichtlinie/)Giropay (https://www.giropay.de/rechtliches/datenschutz-agb/)
Visa (https://www.visa.de/datenschutz)
Mastercard (https://www.mastercard.de/de-de/datenschutz.html)
American Express (https://www.americanexpress.com/de/content/privacy-policy-statement.html)
Stripe (https://stripe.com/de/privacy)
Amazon Pay (pay.amazon.com/de/help/201751600)
Crefo Pay (https://www.crefopay.de/datenschutz/)
Paydirekt (https://www.paydirekt.de/agb/index.html)
Billpay (https://www.billpay.de/de/agb-de/).


(2)
Wir nutzen die Dienste der jeweiligen Plattformanbieter zur Erfüllung unserer vertraglichen und vorvertraglichen Pflichten insbesondere in Bezug auf Geldbeträge. Grundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, im Falle unseres berechtigten Interesses an einer effektiven und sicheren Zahlungsmöglichkeit Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.


(3)
Durch den Zahlungsdienstleister werden Daten unterschiedlicher Kategorien verarbeitet. Dazu gehören Stamm- und Bestandsdaten der Nutzer (Name, Adresse, usw.), Zahlungsdaten (Kontonummer, Kreditkartennummer, Passwörter, TAN-Einträge, Prüfziffern, Verwendungszwecke und Empfänger der Geldbeträge). Abgesehen von Zahlungsbestätigungen bzw. Auskunft über ausgebliebene Zahlung werden keiner dieser verarbeiteten Daten an uns weitergegeben. Zu Zwecken der Identitäts- und Bonitätsprüfung sowie anderen wirtschaftlichen Auskünften können die Daten an die entsprechenden Stellen weitergeleitet werden. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten (sog. Score-Werte). Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben diese ihre Grundlage in einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahren. In die Berechnung der Score-Werte fließen unter anderem Anschriftendaten ein. Darüber hinaus sind die Zahlungsanbieter  berechtigt Ihre Daten u.a. an unbenannte Dritte (Banken, e-Dienstleister, Servicepartner, aber auch Wirtschaftsprüfer, Analysedienste, Auskunfteien, Marketingpartner, Cloud-Dienstleister, Retargeting-Anbieter, verbundene Unternehmen) weiterzugeben.

Im Übrigen wird auf die AGB und Datenschutzhinweise der jeweiligen Plattformbetreiber verwiesen, insbesondere in Bezug auf Informationen und Geltendmachung von Widerrufs-, Auskunfts- und sonstigen Rechten.

f. Google Cloud-Dienste

Die von Google bereitgestellte Cloud inklusive Softwaredienste wird für die Speicherung von Dokumenten sowie deren Verwaltung, die Kalenderverwaltung, den Versand und die Speicherung von E-Mails, die Erstellung von Tabellen und Präsentationen sowie für den schnellen Austausch von Dateien unterschiedlichsten Inhalts genutzt.
Hierbei werden die personenbezogenen Daten der Nutzer verarbeitet, soweit diese Bestandteil der innerhalb der beschriebenen Dienste verarbeiteten Dokumente und Inhalte werden oder Teil von Kommunikationsvorgängen sind. Hierzu können z.B. Stammdaten und Kontaktdaten der Nutzer, Daten zu Vorgängen, Verträgen, sonstigen Prozessen und deren Inhalte gehören. Google verarbeitet ferner Nutzungsdaten und Metadaten, die von Google zu Sicherheitszwecken und Serviceoptimierung verwendet werden.
Mit der Nutzung der Google Cloud zum öffentlichen Teilen von Dokumenten, Webseiten oder sonstigen Inhalte erklärt sich der Nutzer einverstanden, dass auf dem jeweiligen Endgerät Datenfragmente gespeichert werden, die Werbezwecken dienen oder die Nutzereinstellungen festhalten (sog. „Cookies“).
Die Nutzung der Cloud erfolgt gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Berechtigte Interessen der Nutzung sind die Optimierung und Digitalisierung von Verwaltungsaufgaben sowie die schnelle interne Kommunikation. Zu diesem Zweck haben wir mit Google einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, dessen Bedingungen unter dem folgenden Link eingesehen werden können: (https://cloud.google.com/terms/data-processing-terms).
Weitere Hinweise erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Google (https://www.google.com/policies/privacy) und den Sicherheitshinweisen zu Google Cloud-Diensten (https://cloud.google.com/security/privacy/). Sie können der Verarbeitung Ihrer Daten in der Google Cloud uns gegenüber entsprechend den gesetzlichen Vorgaben widersprechen. Im Übrigen bestimmt sich die Löschung der Daten innerhalb von Googles Cloud-Diensten nach den übrigen Verarbeitungsprozessen in deren Rahmen die Daten verarbeitet werden (z.B., Löschung für Vertragszwecke nicht mehr erforderlicher oder Speicherung für Zwecke der Besteuerung erforderlicher Daten).
Die Google Cloud-Dienste werden von Google Irland Limited angeboten. Soweit eine Übermittlung in die USA stattfindet, verweisen wir auf die Zertifizierung von Google USA unter dem Privacy Shield(https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000000001L5AAI&status=Aktive) und Standardschutzklauseln (https://cloud.google.com/terms/data-processing-terms).



3. (notwendige) Cookies


(1)
Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.


(2)
Es existieren Cookies, die nach Ende der Browsersitzung wieder gelöscht werden (sogenannte Session-ID-Cookies). Die Cookies werden zum Zwecke der Autorisierung, Identifizierung und zum Erhalt spezieller Informationen wie zum Beispiel der Information, ob Sie eingeloggt bleiben möchten, genutzt. Die Cookies werden nach einer Stunde automatisch wieder gelöscht. Es handelt sich um notwenige Cookies, die keine weitere Funktion als die Ermöglichung der Nutzung der Website verfolgen. Die Nutzung dieser Cookies erfolgt ohne Einwilligung auf Basis des berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 f DSGVO.


(3)
Daneben setzt unsere Website statistische Cookies, die ebenfalls notwendig sind und lediglich dazu dienen, einen Besuch auf unserer Website zu vermerken und einen erneuten Besuch zu erkennen. Auch diese Cookies werden nach Ablauf der sog. Session gelöscht. Die aus den Cookies gewonnen Daten bleiben jedoch für statistische Zwecke in unseren Datenbanken gespeichert und unterliegen der gesetzlichen Löschfrist. Die Nutzung dieser Cookies erfolgt ohne Einwilligung auf Basis des berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 f DSGVO.


(4)
Soweit notwendige und / oder statistische Cookies (nicht von Fremdanbietern) genutzt werden, begründen wir das berechtigte Interesse zur Nutzung dieser Cookies damit, dass wir davon ausgehen, dass Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten hierdurch nicht eingeschränkt werden, da personenbezogene Daten hierbei weder durch uns noch durch Dritte gewonnen werden. Vielmehr handelt es sich um statistische Daten, die zwar Ihrem Nutzerverhalten und ggfls. weiteren Faktoren angepasst sind bzw. diese Preis geben, nicht aber Daten, die zu einer individuellen Identifizierung führen können.


(5)
Beim Aufruf unserer Website werden die Nutzer durch einen Infobanner über die Verwendung von Cookies zu notwenigen, statistischen, Analyse- und / oder Marketingzwecken informiert und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen bzw. im notwendigen Fall eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten in Verbindung mit Cookies eingeholt. Es erfolgt in diesem Zusammenhang auch ein Hinweis darauf, wie die Speicherung von Cookies in den Browsereinstellungen unterbunden werden kann. Sollte ein Cookie-Banner nicht angezeigt werden, werden auch lediglich notwendige Cookies genutzt. Die Nutzung der Website ist nur möglich, wenn notwendige und statistische Cookies zugelassen werden. Alle anderen Cookies können freiwillig von Ihnen akzeptiert werden. In diesem Fall basiert die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Sofern Cookies von Drittanbietern gesetzt werden, informieren wir Sie darüber in dem Abschnitt über sogenannten Third-Party Plug-Ins und Cookies.


(6)
Wenn Cookies auf Ihrem PC abgelegt werden, haben Sie die Kontrolle darüber, ob und wann diese Cookies gelöscht werden. Bitte verwenden Sie hierzu die entsprechende Funktion in Ihrem Browser. Bei den meisten Internetbrowsern können Sie Cookies von der Festplatte löschen, sperren oder erhalten eine Warnung bevor ein Cookie hinterlegt wird. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden, von Fall zu Fall über die Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies grundsätzlich ausschließen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein. Bitte informieren Sie sich im Benutzerhandbuch Ihres Browsers oder bei dem Hersteller des Browsers darüber, wie die Programme entsprechend eingestellt werden.


 

4. Third Party Plug-Ins und Cookies

 

Die nachfolgende Aufklärung bezieht sich auf externe Dienste, die gegebenenfalls Cookies auf Ihrem Rechner / Smartphone etc. hinterlassen. Bitte beachten Sie, dass wir nicht jedes der nachfolgenden Tools immer einsetzen. Der konkrete Umfang ergibt sich aus der Cookie-Aufklärung, die Sie bei einem Erstaufruf der Website zur Kenntnis nehmen können.

Der Einsatz der u.g. Third-Party Plug-Ins wurde in datenschutzrechtlicher Hinsicht überprüft und erfolgt auf Basis von Art. 6 f) DSGVO zur Wahrung berechtigter Interessen, zur Verbesserung unseres Webangebotes, sofern nicht Ihre explizite Einwilligung erforderlich ist und eingeholt wird. Im Falle Ihrer Einwilligung basiert die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO. In diesem Falle wird ein sog. Cookie Consent Manager von uns eingesetzt, der ihre Präferenz zu Cookies speichert und bei ihrem nächsten Besuch berücksichtigt, sofern keine (automatische oder von Ihnen vorgenommene) Löschung des Cookies erfolgt ist. Über das Einwilligungstoll können Sie zudem weitere Informationen über die Speicherdauer der Cookies erfahren.

Die Aufklärungen in der Anlage erfolgen vorbehaltlich des konkreten Einsatzes des genannten Tools. Ob ein Tool eingesetzt wird, erkennen sie, sofern Ihre Einwilligung Voraussetzung ist, an den Ausführungen in unseren Cookie Hinweisen und den jeweils dort eingeholten Einwilligungen.

(1)
Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics (nur mit Einwilligung

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA.

Google Analytics verwendet so genannte "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

IP Anonymisierung 
Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP- Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Browser Plugin 
Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Auftragsdatenverarbeitung 
Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

Demografische Merkmale bei Google Analytics
Diese Website nutzt die Funktion “demografische Merkmale” von Google Analytics. Dadurch können Berichte erstellt werden, die Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher enthalten. Diese Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von Google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. Diese Daten können keiner bestimmten Person zugeordnet werden. Sie können diese Funktion jederzeit über die Anzeigeneinstellungen in Ihrem Google-Konto deaktivieren oder die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics wie im Punkt “Widerspruch gegen Datenerfassung” dargestellt generell untersagen.


Google Tag Manager
Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der wir kurze Begriffe, die die jeweilige Webseite charakterisieren und die später über die Suchmaschine zu Ergebnissen führen (sog. „Tags“), über eine Oberfläche verwalten können (und so z.B. Google Analytics sowie andere Google-Marketing-Dienste in unser Onlineangebot einbinden). Dabei werden keine personenbezogenen Daten des jeweiligen Nutzers erhoben oder verarbeitet.

Google Universal Analytics
Wir setzen Google Analytics in der Ausgestaltung als „Universal-Analytics“ ein. „Universal Analytics“ bezeichnet ein Verfahren von Google Analytics, bei dem die Nutzeranalyse auf Grundlage einer pseudonymen Nutzer-ID erfolgt und damit ein pseudonymes Profil des Nutzers mit Informationen aus der Nutzung verschiedener Geräten erstellt wird (sog. „Cross-Device-Tracking“).

Zielgruppenbildung mit Google Analytics
Ziel unserer Nutzung von Google Analytics ist es, nur Werbung entsprechend des jeweiligen Nutzerverhaltens anzeigen zu lassen. Dabei wird diese Werbung insbesondere dann eingeblendet, wenn der Nutzer ein Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt hat. Diese Feststellung wird sowohl anhand der bereits besuchten Webseiten als auch anhand von uns an Google übermittelten Merkmalen aufgestellt.


Widerspruch gegen Datenerfassung 
Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie bei Aufruf der Website die Einwilligung versagen. Auch später können Sie die Erfassung verhindern, wenn Sie auf folgenden Link klicken. Hier klicken, um Google Analytics zu deaktivieren

Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de 

Rechtsgrundlage
Die Rechtsgrundlage für die o.g Dienste ist, soweit personenbezogene Daten anfallen, jeweils Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO, da für die Nutzung der Google Dienste bei Aufruf der Website Ihre Einwilligung eingeholt wird.

 

(2)
Google AdSense (nur mit Einwilligung)


Google Adsense mit personalisierten Anzeigen
AdSense ist ein Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“).

AdSense ist in der Lage, den Nutzern unsere Onlineangebots bestimmte Werbeanzeigen einzublenden. Für jede dieser Einblendungen erhalten wir eine entsprechende Belohnung. Zur Verfolgung dieses Zwecks werden insbesondere technische Daten des Nutzers erhoben, beispielsweise wird mit dem Klicken auf eine solche Werbeanzeige die um zwei Stellen gekürzte IP des Nutzers erhoben. Es handelt sich folglich um eine pseudonyme Datenerhebung. Weiteres Ziel der Benutzung von Google AdSense ist die Einblendung von Werbung, die für den Nutzer tatsächlich von Interesse ist. Dabei zieht Google neben der IP-Adresse des Nutzers auch dessen frühere Suchanfragen, die generellen Internetaktivitäten, Besuche auf Webseiten, Verwendung spezieller Apps und Standortinformationen ein. Dies ist sowohl für den Werbetreibenden als auch für den Nutzer von Vorteil.
Rechtsgrundlage der Datenerhebung ist, sofern der Nutzer bereits eine Einwilligung zum Setzen von Cookies erteilt hat, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.


Google Adsense mit nicht-personalisierten Anzeigen
Die Nutzung von AdSense mit nicht-personalisierten Anzeigen hat zur Folge, dass das frühere Verhalten des Nutzers nicht zugunsten personalisierter Werbung herangezogen wird. Eine Auswahl der Werbung, die tatsächlich angezeigt werden soll findet nur mit Hilfe von groben und aktuellen Parametern statt. So werden neben dem örtlichen Standort des Nutzers lediglich bereits geöffnete Apps, der Inhalt der aktuellen Webseite sowie die aktuellen Suchbegriffe der laufenden Session zu Rate gezogen, um zielgerichtete Werbung (sog. „Targeting“) anzuzeigen. Dabei wird von Google jegliches personalisiertes Targeting – im Wesentlichen aufgrund genauer Standortangabe und Nutzerlisten – unterbunden. Rechtsgrundlage der Datenerhebung ist, sofern der Nutzer bereits eine Einwilligung zum Setzen von Cookies erteilt hat, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Auswahl der konkreten Nutzung
Die konkrete Auswahl ob und in welcher Ausprägung wir Google AdSense nutzen ergibt sich aus der Cookie-Erklärung, die Sie bei Betreten der Website angezeigt erhalten und bezüglich derer Sie eine Einwilligung für den konkreten Dienst erteilen oder verweigern können.


Hinweis auf Datenverarbeitung in den USA
Soweit Daten in den USA verarbeitet werden, weisen wir daraufhin, dass Google unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert ist und hierdurch zusichert, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Weitere Informationen zu Google und Widerspruchsmöglichkeiten
Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/technologies/ads) sowie in den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google (https://adssettings.google.com/authenticated).


(3) Google AdWords und Conversion-Messung (nur mit Einwilligung)
Wir nutzen die Dienste der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, („Google“).
Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten:(https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).
Das Onlinemarketingverfahren „Google AdWords“ dient der Platzierung von Anzeigen im Google-Werbe-Netzwerk, sodass diese bei Suchanfragen den Nutzern angezeigt werden, die potentiell Interesse daran haben. Ziel dieses Verfahrens ist die Anzeige von personalisierter und nutzerorientierter Werbung. Bei erfolgreicher Anzeige einer Werbung für ein Produkt, für das sich der Nutzer innerhalb eines anderen Onlineangebots interessiert hat, spricht man von einem „Remarketing“. Erfolgreiches Remarketing wird durch das Setzen entsprechender Tags gefördert. Diese sind in der Lage, auf dem Endgerät eine kleine Datei („Cookie“) abzuspeichern, die aufzeichnet, welche Webseiten der Nutzer aufsucht, welche Inhalte interessant für ihn sind und darüber hinaus welchen Browser und welches Betriebssystem er verwendet.
Im Gegenzug zu dem von Google gesetzten Cookie erhalten wir ein sog. „Conversion-Cookie“. Mit diesem Conversion-Cookie sind wir in der Lage, die Gesamtzahl der Nutzer unseres Onlineangebotes zu ermitteln und statistisch festzuhalten. Diese Gesamtzahl enthält keine personenbezogenen Daten, insbesondere kann damit kein Nutzer gezielt identifiziert werden.
Innerhalb des Google-Werbe-Netzwerks werden die Daten der Nutzer nicht personalisiert verarbeitet, sondern stets mit Hilfe des zuvor gesetzten Cookies. Die mit dem Cookie erhobenen Daten werden pseudonymen Nutzerprofilen ohne Realitätsbezug zugewiesen, ohne dass eine Rückidentifikation möglich ist. Diese pseudonymen Nutzerprofile werden inklusive der erhobenen technischen Daten an Google übermittelt und auf den jeweiligen Servern in den USA gespeichert.
Rechtsgrundlage der Datenerhebung ist, sofern der Nutzer bereits eine Einwilligung zum Setzen von Cookies erteilt hat, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/technologies/ads) sowie in den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google (https://adssettings.google.com/authenticated).


(4) Google Fonts
Wir nutzen Schriftarten ("Google Fonts") des Anbieters Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, ein. Nach Angaben von Google werden die Daten der Nutzer allein zu Zwecken der Darstellung der Schriftarten im Browser der Nutzer verwendet. Die Einbindung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer technisch sicheren, wartungsfreien und effizienten Nutzung von Schriftarten, deren einheitlicher Darstellung sowie Berücksichtigung möglicher lizenzrechtlicher Restriktionen für deren Einbindung. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

Auf die Datenschutzerklärung von Google wird hingewiesen: https://www.google.com/policies/privacy/.

(5) Google ReCaptcha
Wir binden die Funktion zur Erkennung von Bots, z.B. bei Eingaben in Onlineformularen ("ReCaptcha") des Anbieters Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated. Die Einbindung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer technisch sicheren, wartungsfreien und effizienten Nutzung des Shopsystems. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

(6) Google Maps
Zur Darstellung von Karten nutzen wir den Dienst “Google Maps” des Anbieters Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Zur Darstellung dieser Karten werden im Regelfall die IP-Adresse und der Standort des Nutzers abgefragt. Grundlage dieser Verarbeitung ist die ausdrückliche Einwilligung des Nutzers gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, z.B. in dem auf dem Mobilgerät die Standortfreigabe aktiviert und Google Maps dazu ermächtigt wird, den Standort bei der Verwendung der App zu benutzt. Die Daten können in den USA verarbeitet werden. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

(7) eKomi-Bewertungen
Den Nutzern wird die Möglichkeit der Bewertung unserer Leistungen eingeräumt. Dazu nehmen wir an dem Bewertungsverfahren des Anbieters eKomi Ltd., Markgrafenstr. 11, 10969 Berlin, Deutschland, teil. 
Nach Inanspruchnahme unserer Leistungen wird dem Nutzer eine Einwilligungserklärung betreffend Zusendung eines Bewertungsbogens übermittelt. Nach Annahme dieser Einwilligungserklärung (auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) – im Regelfall per Online-Formular oder E-Mail – erhält der Kunde einen Link zu der entsprechenden Bewertungsseite des Anbieters eKomi. Dazu werden dem Anbieter diesseits die personenbezogenen Daten bezüglich der vollbrachten Leistung (Name, E-Mail-Adresse, Bestellnummer, Rechtnungsnummer) zur Verfügung gestellt. Dies dient lediglich der Authentifizierung und wird darüber hinaus für keine weiteren Zwecke verwendet.
Des Weiteren wird das eKomi-Widget in unsere Webseite eingebunden. Bei einem Widget handelt es sich um ein digitales Element, das sich stets verändernde Informationen in Echtzeit anzuzeigen vermag. Dazu bedarf dieses Widget einer dauerhaften Verbindung mit den eKomi-Servern, um stets die aktuelle Bewertung abzubilden. Zur Bereitstellung dieser dauerhaften Verbindung sowie zu Werbe- und Marktforschungszwecken erhält eKomi die dafür erforderlichen Zugangsdaten (IP-Adresse, pseudonyme Nutzer-ID). Insbesondere die Nutzer-ID und das Verhalten auf den Seiten des Onlineangebots können in einem Datenfragment auf dem Endgerät des Nutzers (sog. „Cookie“) festgehalten und von eKomi weiterverwendet werden. eKomi erstellt aus den pseudonymisierten Daten sodann entsprechende Nutzerprofile für die oben angegebenen Forschungszwecke.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten des Nutzers im Rahmen des Widgets sind unsere berechtigten Interessen an der Information unserer Nutzer über die Qualität unserer Leistungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO.. Sofern der Nutzer ausdrücklich in die Verarbeitung seiner Daten eingewilligt hat, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a. DSGVO.

Weitere Informationen zu der Verarbeitung ihrer Daten durch eKomi sowie über deren Widerspruchsrechte und weitere Betroffenenrechte, erhalten Nutzer in der Datenschutzerklärung von eKomi: http://www.ekomi.de/de/datenschutz/ .


(8) Trusted Shops (Gütesiegel)
Zur Anzeige unseres Trusted Shops Gütesiegels und der gegebenenfalls gesammelten Bewertungen sowie zum Angebot der Trusted Shops Produkte für Käufer nach einer Bestellung ist auf dieser Webseite das Trusted Shops Trustbadge eingebunden.
Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer optimalen Vermarktung unseres Angebots. Das Trustbadge und die damit beworbenen Dienste sind ein Angebot der Trusted Shops GmbH, Subbelrather Str. 15C, 50823 Köln.
Bei dem Aufruf des Trustbadge speichert der Webserver automatisch ein sogenanntes Server-Logfile, das z.B. Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge und den anfragenden Provider (Zugriffsdaten) enthält und den Abruf dokumentiert. Diese Zugriffsdaten werden nicht ausgewertet und spätestens sieben Tagen nach Ende Ihres Seitenbesuchs automatisch überschrieben.
Weitere personenbezogenen Daten werden lediglich an Trusted Shops übertragen, soweit Sie sich nach Abschluss einer Bestellung für die Nutzung von Trusted Shops Produkten entscheiden oder sich bereits für die Nutzung registriert haben. In diesem Fall gilt die zwischen Ihnen und Trusted Shops getroffene vertragliche Vereinbarung.

Gegebenenfalls haben Sie nach Ihrer Bestellung folgende Einwilligung erteilt: 

„Ja, ich möchte meinen Einkauf „später bewerten“ und von Trusted Shops nach 7 Tagen einmalig per E-Mail an die Abgabe eine Bewertung erinnert werden. "

Sofern Sie uns hierzu Ihre oben genannte ausdrückliche Einwilligung erteilt haben, übermitteln wir Ihre E-Mail-Adresse für die Aufforderung zur Abgabe einer Händlerbewertung der bezogenen Leistung über das Trusted Shops Händlerbewertungssystem an die Trusted Shops GmbH, Subbelrather Str. 15c, 50823 Köln, damit diese Ihnen nach 7 Tagen eine E-Mail zur Erinnerung an die Abgabe einer Bewertung zusendet. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Die Datenverarbeitung beruht insoweit auf Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.

(9) Facebook-Pixel, Custom Audiences und Facebook-Conversion (nur mit Einwilligung)
Innerhalb unseres Onlineangebotes wird das sog. "Facebook-Pixel" des sozialen Netzwerkes Facebook, welches von der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird ("Facebook"), eingesetzt.
Zweck des Facebook-Pixels ist die Darstellung bestimmter Anzeigen unseres Onlineangebots auf Facebook („Facebook-Ads“). Dabei wird sichergestellt, dass nur den Nutzern Facebook-Ads angezeigt werden, die ein tatsächliches Interesse an unserem Online-Angebot haben („Custom Audiences). Weiteres Ziel des Pixels ist die Verwendung der Daten zu statistischen und Marktforschungszwecken, insbesondere wird analysiert, ob der entsprechende Nutzer mit dem Click auf unsere Facebook-Ad tatsächlich auf den Seiten unseres Onlineangebots gelandet ist. („Conversion“)
Die Verarbeitung der Daten durch Facebook erfolgt im Rahmen von Facebooks Datenverwendungsrichtlinie, abrufbar unter:  https://www.facebook.com/policy.

Spezielle Informationen und Details zum Facebook-Pixel und seiner Funktionsweise erhalten Sie im Hilfebereich von Facebook: https://www.facebook.com/business/help/651294705016616.
Rechtsgrundlage der Datenerhebung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, da die Nutzung nur mit Ihrer Einwilligung erfolgt. Facebook ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und sichert hierdurch zu, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active).
Sie können der Erfassung durch den Facebook-Pixel und Verwendung Ihrer Daten zur Darstellung von Facebook-Ads widersprechen. Dies können Sie bereits bei der Cookie-Abfrage bei Aufruf der Website erklären. Um einzustellen, welche Arten von Werbeanzeigen Ihnen innerhalb von Facebook angezeigt werden, können Sie die von Facebook eingerichtete Seite aufrufen und dort die Hinweise zu den Einstellungen nutzungsbasierter Werbung befolgen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads. Die Einstellungen erfolgen plattformunabhängig, d.h. sie werden für alle Geräte, wie Desktopcomputer oder mobile Geräte übernommen.
Sie können dem Einsatz von Cookies, die der Reichweitenmessung und Werbezwecken dienen, ferner über die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative (http://optout.networkadvertising.org/) und zusätzlich die US-amerikanische Webseite (http://www.aboutads.info/choices) oder die europäische Webseite (http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/) widersprechen.


(10) Bing Ads (nur mit Einwilligung)
Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes das Conversion- und Tracking-Tool „Bing Ads“ der Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA, ein.

Dieses Tool speichert eine sehr kleine Datei auf dem Endgerät des jeweiligen Nutzers („Cookie“), um dessen Verhalten bei der Nutzung unseres Onlineangebots zu analysieren. Dabei geht es vorrangig um die Frage, ob der Nutzer durch eine Anzeige bei „Microsoft Bing“ auf den Seiten unseres Onlineangebots gelandet ist („Conversion-Messung“). Dabei wird der gesamte Datenweg von der Anzeige bis zur Ankunft auf der vorher definierten Zielseite protokolliert. Bei dieser Protokollierung handelt es sich lediglich um eine Gesamtzahl, die an uns übermittelt wird. Es werden keine technischen Daten des Nutzers wie IP-Adresse oder Browsertyp gespeichert. Persönliche Informationen des Nutzers können aus dem Conversion-Prozess nicht abgeleitet werden.

Rechtsgrundlage der Datenerhebung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, da die Nutzung nur mit Ihrer Einwilligung erfolgt.

Microsoft ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und sichert hierdurch zu, das europäische und das schweizer Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000KzNaAAK&status=Active).
Wenn Nutzer nicht an dem Tracking-Verfahren von Bing Ads teilnehmen möchten, können Sie auch das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies per Browser-Einstellung deaktivieren oder die Opt-Out-Seite von Microsoft nutzen: http://choice.microsoft.com/de-DE/opt-out. Sie können die Nutzung der Cookies zudem bereits bei der Cookie-Abfrage bei Aufruf der Website ablehnen.
Weitere Informationen zum Datenschutz und zu den eingesetzten Cookies bei Microsoft Bing Ads finden Nutzer in der Datenschutzerklärung von Microsoft: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement.


(11) Teilnahme an Affiliate-Partnerprogrammen
Soweit dies für den Betrieb eines etwaigen Affiliatesystems erforderlich ist, bedienen wir uns gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO der üblichen Maßnahmen zur Nachverfolgung von Vorgängen innerhalb unseres Onlineangebotes (sog. „Tracking“). Wir verfolgen damit unser berechtigtes Interesse an der Analyse und Verbesserung dieses Angebotes.
Im Rahmen von sog. „Affiliate-Links“ können die Leistungen unserer Vertragspartner auf anderen Webseiten verlinkt und beworben werden. Sobald der jeweilige Nutzer einem Affiliate-Link folgt und dort Angebote wahrnimmt, erhält der Betreiber der Webseite eine Provision.
Für die korrekte Umsetzung und Optimierung unserer Trackingmaßnahmen müssen die entsprechenden Daten verarbeitet werden, die mit der Nutzung von Affiliate-Links erhoben werden. Dabei werden die Affiliate-Links gezielt so verändert, dass sie das Verhalten des Nutzers abbilden, z.B. werden Werte wie „Ausgangswebsite“, Zeitpunkt, Kennung des Betreibers, Kennung des Nutzers, Kennung des Werbemittels und Kennung des Partners eingearbeitet.
Die dafür notwendigen Nutzerkennungen sind dabei stets Pseudonyme ohne Zusammenhang, die keine personenbezogenen Daten wie den Namen oder die Email-Adresse des Nutzers enthalten. Sie dienen uns lediglich zur Vereinfachung des Trackings, beispielsweise wie lange der Nutzer des Affiliate-Links auf der neuen Seite bleibt und ob dort Angebote wahrgenommen werden. Zur Zuordnung und der Auszahlung von etwaigen Provisionen liegen dem Partnerunternehmen und uns jedoch Listen vor, die die Kennung des Nutzers eindeutig einer personenbezogenen Datenzeile zuordnen können. 


(12) Amazon-Partnerprogramm
Als Teil des Amazon-Partnerprogramms und damit qualifizierter Verkäufer auf der Plattform profitieren wir zusätzlich von qualifizierten Käufen. Durch die Nutzung von Werbeanzeigen oder direkten Links zu Amazon (sog. „Affiliate-Links“) ergeben sich für uns wertvolle Werbekostenerstattungen und –ermäßigungen. Grundlage der Bereitstellung ist unser berechtigtes Interesse an einem wirtschaftlichen Betrieb unseres Onlineangebots, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).
Amazon setzt Cookies ein, um die Herkunft der Bestellungen nachvollziehen zu können. Unter anderem kann Amazon erkennen, dass Sie den Partnerlink auf dieser Website geklickt und anschließend ein Produkt bei Amazon erworben haben.
Weitere Informationen zur Datennutzung durch Amazon und Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung des Unternehmens: https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?nodeId=201909010.
Hinweis: Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.


(13) Affilinet-Partnerprogramm
Als Teil des Partnerprogramms der affilinet GmbH, Sapporobogen 6-8, 80637 München, Deutschland, und damit qualifizierter Anbieter auf der Plattform profitieren wir zusätzlich von qualifizierten Käufen. Durch die Nutzung von Werbeanzeigen oder direkten Links zu Affilinet (sog. „Affiliate-Links“) ergeben sich für uns wertvolle Werbekostenerstattungen und –ermäßigungen. Grundlage der Bereitstellung ist unser berechtigtes Interesse an einem wirtschaftlichen Betrieb unseres Onlineangebots, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).  Affilinet setzt Cookies ein, um die Herkunft des Vertragsschlusses nachvollziehen zu können. Unter anderem kann Affilinet erkennen, dass Sie den Partnerlink auf dieser Website geklickt und anschließend einen Vertragsschluss bei oder über Affilinet getätigt haben.
Weitere Informationen zur Datennutzung durch Affilinet und Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung des Unternehmens: https://www.affili.net/de/footeritem/datenschutz.


(14) Vimeo
Wir verwenden im Rahmen unseres Onlineangebots Videos der Plattform “Vimeo” des Anbieters Vimeo Inc., Attention: Legal Department, 555 West 18th Street New York, New York 10011, USA, einbinden. Die Nutzung von Vimeo erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

 Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy. Wir weisen darauf hin, dass Vimeo Google Analytics einsetzen kann und verweisen hierzu auf die Datenschutzerklärung (https://policies.google.com/privacy) sowie Opt-Out-Möglichkeiten für Google-Analytics (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) oder die Einstellungen von Google für die Datennutzung zu Marketingzwecken (https://adssettings.google.com/).

(15) Youtube
Unsere Website nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

(16) Kairion (nur mit Einwilligung)
Wir nutzen den Dienst Kairion, der ePrivacy GmbH, Große Bleichen 21, 20354 Hamburg (www.kairion.de/datenschutzbestimmungen) . Kairion erhebt in den angeschlossenen Online-Shops, Bewegungsdaten, wie Produkt- oder Kategorieinteressen jedoch KEINE Daten wie Namen, Adressen oder ähnliches von den Nutzern. Rückschlüsse auf Ihre Identität sind für Kairion nicht möglich. Dieses Angebot kann unter anderem medizinische Produkte wie Medikamente darstellen. Daher kann es bei der Erfassung der Bewegungsdaten auf diesem Angebot, unter Umständen, um eine Erhebung und Verarbeitung von Gesundheitsdaten handeln.

Nach Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO, bedient sich Kairion für eine Profildatenenerhebung insbesondere von Mitteln des technischen Dienstleisters The ADEX GmbH, Torstraße 19, 10119 Berlin, Deutschland, um Werbung auch auf anderen Webseiten auszuspielen. ADEX bietet so genannte „Targeting“ Technologien an, bei denen ADEX bestimmtes Nutzungsverhalten auf den Webseiten auswertet, um Werbung für den User anhand individueller Nutzungsinteressen zu optimieren.

Dazu werden Cookies, Web Beacons oder ähnliche Technologien verwendet. Die erhobenen Nutzungsdaten werden unter einem Pseudonym gespeichert. Diesem Pseudonym werden Informationen über die User-Aktivitäten auf unseren Websites, Services, Anwendungen und Tools (z. B. geklickte Werbebanner, besuchte Unterseiten, gestellte Suchanfragen etc.) zugeordnet. Eine persönliche Identifikation des Users ist dabei ausgeschlossen. Die aus technischen Gründen übermittelte IP-Adresse Ihres Rechners wird dabei vollständig anonymisiert und nicht für die gesteuerte Einblendung von Werbung verwendet. Weitere Informationen zum Datenschutz bei ADEX erhalten Sie unter: http://de.theadex.com/company/privacy/

Soweit der User keine nutzungsbasierten Werbeeinblendungen mehr erhalten und die weitere Erhebung von Nutzungsdaten unterbinden möchte, kann er den folgenden Opt-Out-Link nutzen: http://de.theadex.com/company/consumer-opt-out/

Adex verwendet Cookies. Die Daten in den Cookies können nur von der Plattform, die sie gespeichert hat, wieder ausgelesen werden.

Cookies werden verwendet, wenn Sie eine Internet-Seite besuchen, die die Services von Kairion nutzt. Das heißt, wenn Sie eine Seite besuchen, die die Auslieferung von Werbung durch Kairion vorbereitet. Die von der Plattform verwendeten Cookies richten auf Ihrem Endgerät (bspw. Computer / Tablet) keinen Schaden an, insbesondere enthalten sie keine Viren. Sie können die Speicherung von Cookies durch eine entsprechende Einstellung in Ihrem Browser verhindern; in diesem Fall können Sie möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Plattform bzw. der besuchten Internet-Seite nutzen. Das gleiche gilt für eine Löschung gespeicherter Cookies. Cookies können mit anderen Plattformen synchronisiert werden, um den Austausch von Informationen zu erleichtern. Cookies gehören immer zu einer Webseite, genauer zu der zugehörigen Domain. Nur der Besitzer dieser Webseite – als sogenannte 1st Party – darf den entsprechenden Cookie schreiben und lesen.

Diese Cookies dienen dazu, die Werbeauslieferung außerhalb des Shops zielgruppen- und interessengerecht zu gestalten. Dazu wird in dem Cookie eine sogenannte Werbe-ID gespeichert (bspw. damit Ihnen nicht immer wieder dieselbe Werbung angezeigt wird). Die ID kann auch werblichen Kategorien zugeordnet werden (bspw. Alter zwischen 18 und 35 Jahren / Interesse an Autos). Diese Kategorien treffen jedoch sowohl einzeln als auch zusammen immer auf einen größeren Personenkreis zu. Das heißt, der Betreiber kann Sie als Person weder über die Werbe-ID als solche noch über die der ID zugeordneten Kategorien identifizieren. Die Cookies mit der Werbe-ID können auch von den Kunden, für die der Betreiber im Auftrag Daten verarbeitet, bei einer Werbeauslieferung über die Plattform genutzt werden. Die Kunden des Betreibers können die Werbe-ID einer eigenen ID mit werblichen Kategorien zuordnen. Insoweit ist für die Datenverarbeitung jedoch der jeweilige Kunde verantwortlich, für den die Datenschutzerklärung auf der Internet-Seite gilt, die Sie besuchen.


5. Kontaktformular / E-Mail


(1)
Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

(2)
Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

(3)
Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

(4)
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

(5)
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

(6)
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

(7)
Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

(8)
Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten durch Mitteilung per E-Mail oder Post an die verantwortliche Stelle (s.u.) zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

 

6. Newsletterdaten

 

(1)
Wenn Sie einen auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben sie nicht an Dritte weiter.

(2)
Double-Opt-In und Protokollierung: Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.

(3)
Anmeldedaten: Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben. Optional bitten wir Sie einen Namen, zwecks persönlicher Ansprache im Newsletters anzugeben.

(4)
Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den "Austragen"-Link im Newsletter.

(5)
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletter durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht und uns ferner den Nachweis von Einwilligungen erlaubt.

(6)
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist. Wir können die ausgetragenen E-Mailadressen bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern bevor wir sie löschen, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird.



7. Registrierung
 

(1)
Auf unserer Internetseite bieten wir Nutzern, je nach aktueller Ausgestaltung der Website und des Angebotes, die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten zu registrieren. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Im Rahmen der Registrierung werden nur Daten erhoben, die für den mit der Registrierung verfolgten Zweck erforderlich sind.

(2)
Im Rahmen des Registrierungsprozesses wird eine Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Dient die Registrierung der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

(3)
Die Registrierung ist für das Bereithalten bestimmter Inhalte und Leistungen sowie gegebenenfalls für die Erfüllung eines Vertrages mit dem Nutzer oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich.

(4)
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Wir können die Daten aus Ihrem Nutzerprofil bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern bevor wir sie löschen, um eine ehemals gegebene Einwilligung und den ehemaligen Datenbestand nachweisen zu können. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird.

(5)
Als Nutzer haben sie jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen. Die über Sie gespeicherten Daten können Sie jederzeit abändern lassen.

 

8. Kommentar- und Bewertungsfunktion auf unserer Website
 

(1)
Für eine Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars und, wenn Sie nicht anonym posten, der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.

(2)
Etwaige Kommentarfunktionen speichern die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können. Die Erhebung erfolgt daher, wenn nicht im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a. DSGVO in sie eingewilligt wurde, auf Basis von Art. 6 lit. f. DSGVO zur Wahrnehmung berechtigter Interessen.

(3)
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind und werden für die Zeit von 3 Jahren nach der Löschung aus dem aktiven System vorsorglich zur Abwehr von Ansprüchen archiviert, bevor sie endgültig gelöscht werden.

 

9. SSL-Verschlüsselung
 

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

 

10. Bewerbungsdaten


(1)
Bewerberdaten verarbeiten wir ausschließlich zum Zweck und im Rahmen des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung der Bewerberdaten erfolgt zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Verpflichtungen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO sofern die Datenverarbeitung z.B. im Rahmen von rechtlichen Verfahren für uns erforderlich wird, wie dies etwa gemäß § 26 BDSG der Fall ist.

(2)
Die notwendigen Bewerberdaten sind, sofern wir ein Onlineformular anbieten gekennzeichnet, und ergeben sich im Übrigen aus den Stellenbeschreibungen. Grundsätzlich sind folgende Daten für die Erhebung und Bewerbung erforderlich: Angaben zur Person, Post- und Kontaktadressen und die zur Bewerbung gehörenden Unterlagen, wie Anschreiben, Lebenslauf und die Zeugnisse. Daneben können uns Bewerber freiwillig zusätzliche Informationen mitteilen.

(3)
Mit der Übermittlung der Bewerbung an uns, erklären sich die Bewerber mit der Verarbeitung ihrer Daten zu Zwecken des Bewerbungsverfahrens entsprechend der in dieser Datenschutzerklärung dargelegten Art und Umfang einverstanden.

(4)
Soweit im Rahmen des Bewerbungsverfahrens freiwillig besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO mitgeteilt werden, erfolgt deren Verarbeitung zusätzlich nach Art. 9 Abs. 2 lit. b DSGVO (z.B. Gesundheitsdaten, wie z.B. Schwerbehinderteneigenschaft oder ethnische Herkunft). Soweit im Rahmen des Bewerbungsverfahrens besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO bei Bewerbern durch uns angefragt werden, erfolgt deren Verarbeitung zusätzlich nach Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO (z.B. Gesundheitsdaten, wenn diese für die Berufsausübung erforderlich sind).


(5) 
Daten aus einem etwaig bereitgestellten Online-Formular werden entsprechend dem Stand der Technik verschlüsselt an uns übertragen.

(6) Ferner können Bewerber ihre Bewerbungen via E-Mail übermitteln. Hierbei bitten wir jedoch zu beachten, dass E-Mails grundsätzlich nicht verschlüsselt versendet werden und die Bewerber selbst für die Verschlüsselung sorgen müssen. Alternativ ist eine Zusendung der Bewerbung über den Postweg möglich.

(7)
Die von den Bewerbern zur Verfügung gestellten Daten, können im Fall einer erfolgreichen Bewerbung für die Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses durch uns weiterverarbeitet werden. Andernfalls, sofern die Bewerbung auf ein Stellenangebot nicht erfolgreich ist, werden die Daten der Bewerber gelöscht. Die Daten der Bewerber werden ebenfalls gelöscht, wenn eine Bewerbung zurückgezogen wird, wozu die Bewerber jederzeit berechtigt sind. Die Löschung erfolgt, vorbehaltlich eines berechtigten Widerrufs der Bewerber, nach dem Ablauf eines Zeitraums von sechs Monaten, damit etwaige Anschlussfragen zu der Bewerbung beantwortet werden und Nachweispflichten aus dem Gleichbehandlungsgesetz erfüllt werden  können. Rechnungen über etwaige Reisekostenerstattung werden entsprechend den steuerrechtlichen Vorgaben archiviert.

 

11. Social Media Präsenzen
 

(1)
Damit wir auch in sozialen Netzwerken mit Ihnen kommunizieren und über unsere Leistungen informieren können, sind wir dort mit eigenen Seiten vertreten. Wenn Sie eine unserer Social Media Seiten besuchen, sind wir hinsichtlich der dadurch ausgelösten Verarbeitungsvorgänge, welche personenbezogene Daten betreffen, mit dem Anbieter der jeweiligen Social-Media-Plattform gemeinsam verantwortlich im Sinne des Art. 26 DS-GVO.


(2)
Wir sind dabei nicht der originäre Anbieter dieser Seiten, sondern nutzen diese lediglich im Rahmen der uns gebotenen Möglichkeiten der jeweiligen Anbieter.
Daher weisen wir vorsorglich darauf hin, dass Ihre Daten möglicherweise auch außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraumes verarbeitet werden. Eine Nutzung kann daher Datenschutzrisiken für Sie haben, da die Wahrung Ihrer Rechte z.B. auf Auskunft, Löschung, Widerspruch, etc. erschwert sein kann und die Verarbeitung in den sozialen Netzwerken häufig direkt zu Werbezwecken oder zur Analyse des Nutzerverhaltens durch die Anbieter erfolgt, ohne dass dies durch uns beeinflusst werden kann. Werden durch den Anbieter Nutzungsprofile angelegt, werden dabei häufig Cookies eingesetzt bzw. das Nutzungsverhalten direkt Ihrem eigenen Mitgliedprofil der sozialen Netzwerke zugeordnet (sofern Sie hier eingeloggt sind).


(3)
Die beschriebenen Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten erfolgen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO auf Basis unseres berechtigten Interesses und des berechtigten Interesses des jeweiligen Anbieters, um mit Ihnen in einer zeitgemäßen Art und Weise kommunizieren bzw. Sie über unsere Leistungen informieren zu können. Müssen Sie bei den jeweiligen Anbietern eine Einwilligung zur Datenverarbeitung als Nutzer abgeben, bezieht sich die Rechtsgrundlage auf Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO i.V.m. Art. 7 DS-GVO.


(4)
Da wir keine Zugriffe auf die Datenbestände der Anbieter haben, weisen wir darauf hin, dass Sie Ihre Rechte (z.B. auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, etc.) am besten direkt bei dem jeweiligen Anbieter gelten machen. Weiterführende Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten in den sozialen Netzwerken und der Möglichkeit von Ihrem Widerspruchs- bzw. Widerrufsrecht (sog. Opt-Out) gebrauch zu machen, haben wir nachfolgend für die relevanten Anbieter sozialer Netzwerke aufgeführt:

11.1 Facebook

(Mit-) Verantwortlicher für die Datenverarbeitung in Europa:
Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland

Datenschutzerklärung (Datenrichtlinie):
https://www.facebook.com/about/privacy

Opt-Out und Werbeeinstellungen:
https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screen

Facebook ist dem EU-U.S. Privacy Shield Abkommen beigetreten:
https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active

https://de-de.facebook.com/about/privacy/

11.2 Instagram

(Mit-) Verantwortlicher für die Datenverarbeitung in Deutschland:
Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland

Datenschutzerklärung (Datenrichtlinie):
http://instagram.com/legal/privacy/

Opt-Out und Werbeeinstellungen:
https://www.instagram.com/accounts/privacy_and_security/

Facebook ist dem EU-U.S. Privacy Shield Abkommen beigetreten:
https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active

11.3 LinkedIn

(Mit-) Verantwortlicher für die Datenverarbeitung in Europa:
LinkedIn Ireland Unlimited Company Wilton Place, Dublin 2, Irland

Datenschutzerklärung:
https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

Opt-Out und Werbeeinstellungen:
https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out

LinkedIn ist dem EU-U.S. Privacy Shield Abkommen beigetreten:
https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000L0UZAA0&status=Active

11.4 Twitter

(Mit-) Verantwortlicher für die Datenverarbeitung in Europa:
Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Ireland

Datenschutzerklärung:
https://twitter.com/de/privacy

Auskunft über Ihre Daten:
https://twitter.com/settings/your_twitter_data

Opt-Out und Werbeeinstellungen:
https://twitter.com/personalization

Twitter ist dem EU-U.S. Privacy Shield Abkommen beigetreten:
https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TORzAAO&status=Active

11.5 YouTube

(Mit-) Verantwortlicher für die Datenverarbeitung in Europa:
Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland

Datenschutzerklärung:
https://policies.google.com/privacy

Opt-Out und Werbeeinstellungen:
https://adssettings.google.com/authenticated

Google ist dem EU-U.S. Privacy Shield Abkommen beigetreten:
https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

11.6 XING

(Mit-) Verantwortlicher für die Datenverarbeitung in Deutschland:
XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland

Datenschutzerklärung:
https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

Auskunftsanfragen für XING Mitglieder:
https://www.xing.com/settings/privacy/data/disclosure

 

12. Ihre Rechte
 

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

a. Auskunftsrecht
Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

(1)        die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;

(2)        die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;

(3)        die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;

(4)        die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;

(5)        das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;

(6)        das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

(7)        alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;

(8)        das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

b. Recht auf Berichtigung
Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

c. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

(1)        wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;

(2)        die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;

(3)        der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder

(4)        wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

d. Recht auf Löschung
Löschungspflicht

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

(1)        Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

(2)        Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

(3)        Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

(4)        Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

(5)        Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.

(6)        Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Information an Dritte

Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

(1)        zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;

(2)        zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;

(3)        aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;

(4)        für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder

(5)        zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.


e. Recht auf Unterrichtung
Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.


f. Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

(1)        die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und

(2)        die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.


g. Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.


h. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

i. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling
Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

(1)        für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,

(2)        aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder

(3)        mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.


j. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

Die zuständige Aufsichtsbehörde ist die Behörde am Sitz unserer Firma, ebenso wie die für Ihren Wohnsitz zuständige Datenschutzbehörde. Die Kontaktdaten können Sie hier entnehmen: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

 

13. Ansprechpartner für Datenschutz 
 

Die verantwortliche Stelle im Sinne der DSGVO ist die

 

Firma

Friedenshof-Apotheke e.K.

Geschäftsführer: Michael Eick

Bürgermeister-Haupt-Str. 31a

23966 Wismar

E-Mail-Adresse: info@apo-wismar.de

Telefonnummer: 03841-70 32 52

 

 

14. Änderungen dieser Erklärung
 

Wir können diese Datenschutzerklärung gelegentlich im Hinblick auf rechtliche, technische oder geschäftliche Entwicklungen aktualisieren. Wenn wir unsere Datenschutzerklärung aktualisieren, werden wir angemessene Maßnahmen treffen, um Sie je nach Wichtigkeit der vorgenommenen Änderungen zu informieren. Wir werden für jede wesentliche Änderung der Datenschutzerklärung, die wir vornehmen, Ihre Einwilligung einholen, wenn und soweit dies gemäß den einschlägigen Datenschutzgesetzen erforderlich ist. Das Datum der „letzten Aktualisierung“ finden Sie am Ende dieser Datenschutzerklärung.

 

Letzte Aktualisierung: 04.07.2020

PDF erstellen

Registrieren Passwort vergessen Überprüfungs-E-Mail zusenden
Merkzettel
Der Artikel wurde auf den Merkzettel gelegt.
Zum Merkzettel